Der Musikverein Romanshorn


Der Verein wurde 1871 gegründet und ist einer der ältesten Vereine des Thurgauer Verbandes.

Es sind rund 40 begeisterte junge und jung gebliebene Musikantinnen und Musikanten, die sich jeden Dienstag im Probelokal im Mehrzweckgebäude an der Gottfried-Keller-Strasse 6 in Romanshorn zur Gesamtprobe treffen.

Ein Vorstand von 8 Mitgliedern und eine Musikkommission leiten die Geschicke des Vereins.

Der Verein ist Mitglied des Thurgauer Kantonal-Musikverbandes und durch diesen auch des Schweizer Blasmusikverbandes.

Der Verein offeriert seinen Passivmitglieder, Freunden und Gönnern und der Bevölkerung von Romanshorn jährlich verschiedene Konzerte
- im Januar ein Konzert mit vorwiegend Unterhaltungsmusik. Hier fehlt z.B. auch eine Tombola nicht.
- im Mai ein Frühlingskonzert in der evangelischen Kirche. Die Literatur ist hier besonders vielseitig.
- am 1. Adventssonntag in der evangelischen Kirche. Das Adventskonzert wird seit vielen Jahren gemeinsam mit einem Chor offeriert.Hier werden die Zuhörer in einer Feierstunde auf die bevorstehende Adventszeit eingestimmt.

Weiter ist der MVR an verschiedenen Platzkonzerten in Romanshorn zu hören. Auch hier kommen die Zuhörer in den Genuss von Unterhaltungsmusik, Märschen usw.
Wir begleiten Gottesdienste in den beiden Kirchen.
Dass der MVR an öffentlichen Anlässen und festlichen Begebenheiten in Romanshorn auftritt, ist für die Mitglieder selbstverständlich. So begleiten wir am weissen Sonntag die Erstkommunikanten auf der Prozession, wir spielen am 1. August, bei Vereinsjubiläen und dergleichen.

Das älteste Mitglied ist über 70 Jahre alt, das jüngste gerade 14. Aber gemeinsam haben wir alle Freude an unserer Blasmusik. Das „amtsälteste“ Mitglied ist seit 1963 ununterbrochen im Verein, die jüngsten Mitglieder sind erst kurze Zeit voll dabei.

Die Liste der Dirigenten zeigt, dass der MVR immer viele Jahre mit den gleichen musikalischen Leitern Erfolge feiern durfte. Namentlich erwähnen wir
- Heinrich Steinbeck, (über 20 Jahre bis 1962),
- Jakob Bichsel, Romanshorn (1962-1981),
- Albert Brunner (1981 – 1996).
- Seit dem Jahre 1996 ist der Verein unter der musikalischen Leitung von Roger Ender

Der MVR nützt das ganze Spektrum an Literatur, welches die Blasmusik bietet: wir spielen für jung und jung gebliebene, wir erfreuen, können aber auch mit Musik trösten.

Wir spielen auf Strassen, Plätzen, im Saal oder in der Kirche, wo immer unser Konzert angesagt ist.

Unsere Literatur reicht vom Choral über Walzer, Marsch, Polka zu den Originalblasmusikwerken und Bearbeitungen von Orchesterwerken.

Der MVR unterhält eine vereinseigene Jugendmusik.
Ausgebildete Lehrkräfte unterrichten die Mädchen und Knaben auf ihren Instrumenten. Derzeit sind rund 40 Schülerinnen und Schüler am Werke. Die Ausbildung unseres Nachwuchses liegt uns sehr am Herzen.

Wir laden jederzeit Junge herzlich ein, unsere Gesamtproben der Jugendmusik am Donnerstag von 18.00 – 19.45 zu besuchen und sich ein Bild zu machen. Schnuppern ist nicht nur erlaubt, sondern sehr erwünscht.

Die administrative Leitung liegt in den Händen des Vorstandes des Vereins. Yvonne Meier: 071 351 43 82 gibt gerne Auskunft über die Belange unserer Jugendmusik.


Der MVR nimmt teil:


- an Kantonalen Musikfesten
- an Eidgenössischen Musikfesten
- an den verschiedensten Anlässen


Unser Ziel ist
- gemeinsam gute gepflegte Blasmusik zu spielen
- die Kameradschaft zu pflegen
- die Bevölkerung von Romanshorn und Umgebung mit Blasmusik zu erfreuen
- der Stadt Romanshorn die offiziellen Anlässe musikalisch zu umrahmen
- auch zu unserer eigenen Freude zu musizieren.


Haben wir Ihr Interesse am Musikverein Romanshorn geweckt?

Schauen Sie doch an einem Dienstagabend ungeniert in unsere Probe hinein – wir heissen Sie herzlich willkommen. Spielen Sie ein Instrument und sind Sie noch nicht in einem Blasmusikverein? Sie sind bei uns immer herzlich eingeladen.