Skip to content

Musik mit Leidenschaft

„Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.“ – Richard Wagner.
 

Seit Sommer 2020 arbeitet die Musikschule Romanshorn im Bereich der Jugendförderung mit dem Musikverein Romanshorn eng zusammen. Dank geschaffenen Synergien können Kinder und Jugendliche an der Musikschule Romanshorn kostengünstig von einer umfassenden musikalischen Ausbildung auf allen Blech-, Holz- und Schlaginstrumenten profitieren. 

Den Lehrpersonen der Musikschule Romanshorn ist es ein Anliegen, den Schülerinnen und Schülern regelmässig Vorspielgelegenheiten zu bieten. An öffentlichen Konzerten oder Musizierstunden können die jungen Musikerinnen und Musiker das Auftreten vor Publikum und den Umgang mit Lampenfieber lernen und das Erlernte einem breiten Publikum präsentieren.

Instrument lernen

Klarinette

Lehrer: Vitalij Vosnjak wurde 1972 in Tscherniwzi, Bukowina, Ukraine geboren. Als Achtjähriger erhielt er seinen ersten Klarinettenunterricht von seinem Vater. In seiner Schulzeit am musischen Gymnasium in Tscherniwzi wurde er von Grigori Gorlizki unterrichtet. 1990 - 1995 Studium an den Musikhochschulen in Donezk und Kiew (Ukraine), wo er seinen Abschluss als Klarinettist und Dirigent erlangt hat (Diplomabschluss mit Auszeichnung). 1995 - 1999 Studium an der Musikhochschule Zürich bei Elmar Schmid

Trompete

Lehrer: Roger Ender. Studium am Landeskonservatorium für Vorarlberg. Instrumental- und Gesangs-pädagogik mit Hauptfach Trompete bei Lothar Hilbrand und Schwerpunktfach Jazz-/Popularmusik.

Schlagzeug

Lehrer: Adrian Schilling Als Musiklehrer sieht er die Möglichkeit und ein grosses Privileg, auf jeden Schüler einzeln einzugehen und ihn individuell zu fördern. Dazu gehört auch, dem Schüler die Freude am Üben zu vermitteln. Die wichtigste Grundlage für einen erfolgreichen Unterricht sieht Adrian Schilling darin, schnell eine gute Beziehung zum Schüler aufzubauen.

Tuba

Lehrer: Thomas Eilinger studierte an der Hochschule für Musik und Theater Winterthur/Zürich (Lehr- und Orchesterdiplom) sowie an der Musikakademie St. Gallen (Direktion). An der Pädagogischen Hochschule Zürich liess er sich zum Primarlehrer ausbilden.

Querflöte

Lehrerin: Arianne Zech. Mit 15 Jahren habe ich zum ersten Mal eine Querflöte in die Hand genommen und mich sofort in das Instrument verliebt; nach der dritten Flötenstunde wusste ich bereits: ich werde Musikerin. Da ich musikalisch ja noch nichts konnte, musste ich erst einmal etwas „seriöses“ lernen: Also Ausbildung zur Primarlehrerin am Lehrerseminar Kreuzlingen. Dort Querflötenunterricht beim Komponisten Ulrich Gasser, dieser erweckte in mir das Interesse an zeitgenössischer Musik. Nach Abschluss des Lehrerseminars, Studienaufenthalt in New York City beim Avantgarde Flötisten Robert Dick zum Erlernen zeitgenössischer Flötenspieltechniken. Anschliessend Musikstudium bei Heinrich Keller am Konservatorium Winterthur.

Saxophon

Lehrer: Vitalij Vosnjak wurde 1972 in Tscherniwzi, Bukowina, Ukraine geboren. Als Achtjähriger erhielt er seinen ersten Klarinettenunterricht von seinem Vater. In seiner Schulzeit am musischen Gymnasium in Tscherniwzi wurde er von Grigori Gorlizki unterrichtet. 1990 - 1995 Studium an den Musikhochschulen in Donezk und Kiew (Ukraine), wo er seinen Abschluss als Klarinettist und Dirigent erlangt hat (Diplomabschluss mit Auszeichnung). 1995 - 1999 Studium an der Musikhochschule Zürich bei Elmar Schmid.

Posaune

Lehrer: Roger Ender,. Studium am Landeskonservatorium für Vorarlberg. Instrumental- und Gesangs-pädagogik mit Hauptfach Trompete bei Lothar Hilbrand und Schwerpunktfach Jazz-/Popularmusik.

Euphonium

Lehrer: Roger Ender,. Studium am Landeskonservatorium für Vorarlberg. Instrumental- und Gesangs-pädagogik mit Hauptfach Trompete bei Lothar Hilbrand und Schwerpunktfach Jazz-/Popularmusik.

UnserAngebot

Das Patronat hat der Musikverein. Das Schulgeld wird direkt von der Musikschule Romanshorn in Rechnung gestellt. Die Mitwirkung in den verschiedenen Ensembles und Orchestern, welche unter gemeinsamer Trägerschaft des Musikvereins und der Musikschule Romanshorn stehen, ist kostenlos.

Auf Wunsch und sofern vorhanden, erhalten Schülerinnen und Schüler Mietinstrumente zu günstigen Konditionen vom Musikverein. Das Musikinstrument ist sorgfältig zu behandeln und zu pflegen. Für beschädigte Instrumente, resp. bei unsachgemässer Behandlung sind die Eltern für die Kosten aufzukommen. 

Das Mitwirken in einem der Ensembles, Jungformationen oder Musikvereins ist mit Erreichen des entsprechenden Niveaus verpflichtend. Haben Schülerinnen und Schüler kein Interesse oder keine Zeit, in einer dieser Formationen mitzuspielen, erlischt der Anspruch auf vergünstigte Tarife. Für die Abmeldung per Semesterende gelten die Bestimmungen des Schulreglements der Musikschule Romanshorn.

 

Was sagen unsere Mitglieder?

Es ist schön mit Freunden Musik zu machen. Denn Kameradschaft und Freude an der Musik wird bei uns gross geschrieben.
Hanspeter
Klarinette
Man merkt wie jeder hier die Musik und die Freude daran teilt.
Manuel
Schlagzeug
Lob und Anerkennung durch den Applaus ist ein tolles Gefühl und Balsam für die Seele.
Mirjam
Querflöte

Haben wir Ihr Interesse am Musikverein Romanshorn geweckt?

Schauen Sie doch an einem Dienstagabend ungeniert in unsere Probe hinein – wir heissen Sie herzlich Willkommen. Spielen Sie ein Instrument und sind Sie noch nicht in einem Blasmusikverein?

Sie sind bei uns immer herzlich eingeladen.

Mitglied werden

Ich möchte gerne beim Musikverein Romanshorn mitmachen.